Merkblatt über

  • Personalausweis   Reisepass   Kinderpass    
  • Vorläufiger Personalausweis/Reisepass

Bei Fragen steht Ihnen Frau Wörner  Tel. 07026/95051-11    Fax 07026/95051-14  
oder e-Mail c.woerner@erkenbrechtsweiler.de  zur Verfügung

Anträge sind erhältlich im Zimmer 1 (Erdgeschoss) im Bürgerbüro.
Persönliches Erscheinen ist immer erforderlich

Der neue ePass ab 01.11.2007
und Änderungen bei den übrigen Ausweisdokumenten

Das Wichtigste in Kürze:
ePass – Elektronischer Reisepass
Bereits seit 01.11.2005 gibt es einen neuen Reisepass, den so genannten „ePass“. Im „ePass“ werden neben dem bisherigen biometrischen Passbild ab 01.11.2007 (verpflichtend) die Fingerabdrücke des rechten und linken Zeigefingers auf dem Chip gespeichert. Die Fingerabdrücke sind im Pass nicht sichtbar. Bei der Beantragung eines „ePasses“ für Kinder unter 6 Jahren werden keine Fingerabdrücke erfasst.
Warum werden elektronische Reisepässe eingeführt?
Die Hindergründe und Ziele für die Einführung eines solchen „ePasses“ sind:
• Fälschungssicherheit
• Höherer Schutz vor Missbrauch durch unberechtigte Personen
• Unterstützung in Kontrollsituationen
Durch den „ePass“ soll außerdem gewährleistet werden, dass der Passinhaber eindeutig identifiziert werden kann.
Sind die Daten im „ePass“ geschützt?
Ja. Die gespeicherten Daten können nur von berechtigten Stellen sowie von Staaten, die von Deutschland spezielle Zugriffsberechtigungen erhalten haben, zugreifen. Die persönlichen Daten sowie das Passfoto und die Fingerabdrücke können vom Passinhaber ab dem 01.11.2007 mit einem entsprechenden Auslesegeräte, dass auf dem den jeweiligen Rathaus Ihrer Gemeinde-/Stadt oder Ortschaftsverwaltung vorhanden ist, ausgelesen werden. Die Fingerabdrücke werden nach der Aushändigung des Passes gelöscht und sind somit nur noch von berechtigten Stellen ersichtlich.
Behalten die alten Pässe Ihre Gültigkeit?
Ja. Alle bereits ausgehändigten Pässe behalten ihre vorgesehene Gültigkeit. Den Inhaberinnen und Inhabern alter, aber noch gültiger Pässe entstehen im Reiseverkehr keine Nachteile. Ein vorzeitiger Umtausch von Dokumenten ist nicht erforderlich.
Was kostet der ePass?
Aufgrund des technischen Aufwandes für Sicherheit und Datenschutz wurden die Gebühren bereits zum 01.11.2005 angehoben. Mit der Einführung der Fingerabdrücke im „ePass“ ab 01.11.2007, bleiben die Gebühren unverändert.
Gebühren:
• 59,- €    (ab dem 24. Lebensjahr)
• 37,50 € (unter dem 24. Lebensjahr)
Änderung der Gültigkeit des ePasses und des Personalausweises:
Der „ePass“ und der Personalausweis ist bei Ausstellung unter dem 24. Lebensjahr (bisher unter
26. Lebensjahr) 6 Jahre gültig (bisher 5 Jahre); ab dem 24. Lebensjahr (bisher ab dem 26. Lebensjahr) unverändert 10 Jahre gültig. Der Personalausweis ist Pflichtdokument ab dem 16. Lebensjahr.
Änderung der Gültigkeit des Kinderreisepasses:
Alle bisher ausgestellten Kinderreisepässe wurden entweder bis zum 10. bzw. 16. Lebensjahr ausgestellt bzw. verlängert. Zukünftig werden Kinderreisepässe ab Ausstellung 6 Jahre gültig sein – höchstens bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres. Die bereits ausgestellten Kinderreisepässe bis
zum 10. Lebensjahr, können nur noch bis zum 12. Lebensjahr verlängert werden. Die bereits bis zum 16. Lebensjahr ausgestellten oder verlängerten Kinderreisepässe behalten Ihre Gültigkeit bis zum Ablaufdatum.
Ab dem 12. -16. Lebensjahr besteht keine Ausweispflicht. Sollte jedoch ein Ausweisdokument benötigt werden, sind die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes zu beachten.

Der vorläufige Reisepass wird nur noch bei Eilbedürftigkeit – in Fällen in denen ein Expresspass (Lieferzeit 3-4 Werktage) nicht rechtzeitig ausgehändigt werden kann – ausgestellt. Der vorläufige Reisepass ist ab Ausstellung höchstens 1 Jahr gültig.
Sollte die Abgabe des Fingerabdruckes für den „ePass“ ab dem 01.11.2007 verweigert werden, darf nur noch ein vorläufiger Reisepass ausgestellt werden.

Wenn Sie noch weitere Informationen und Infobroschüren benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihre Gemeindeverwaltung Tel. 07026/95051-11 oder c.woerner@erkenbrechtsweiler.de

.


zurück

Diese Seite wurde zuletzt am 20.12.2016 bearbeitet.
IMPRESSUM